Neuigkeiten
05.09.2018, 23:53 Uhr
Stefan Gehrold als Europa-Kandidat nominiert
Dr. Stefan Gehrold (52), geht als "Oldenburger Kandidat" in die Europawahl 2019. Gehrold wurde mit großer Mehrheit von der mit über 100 Teilnehmern gut besuchten Versammlung nominiert. Noch im September diesen Jahres zieht er als Nachrücker ins Europäische Parlament ein. Er verfügt dort über ein ausgesprochen gutes Netzwerk sodass er die politische Arbeit unverzüglich aufnehmen kann und somit auch eine gute Ausgangslage für die Europawahlen 2019 schaffen kann.
 
 
Franz-Josef Holzenkamp (links) und Barbara Woltmann (rechts) gratulieren dem frisch nominierten Dr. Stefan Gehrold (mitte) zur erfolgreichen Wahl.
Zur Nominierung des CDU-Europakandidaten des Landesverbands Oldenburg trafen sich am 5. September 2018 in Wardenburg die Landesdelegiertenversammlung mit ihren Vertreter aus den Kreisverbänden des Landesverbandes. Ihre Aufgaben waren, die Delegierten für das Landeslistengremium der CDU in Niedersachsen zu wählen und den Kandidaten für das Oldenburger Land zu nominieren.

Der ausgebildete Rechtsanwalt Gehrold, wohnhaft im Saterland und Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Oldenburg durfte sich über 86 Prozent der Delegiertenstimmen freuen. 

Zuvor gab der Landesvorsitzende Franz-Josef Holzenkamp seinen Bericht zur aktuellen politischen Lage. Dabei ging er auf die Themen wie die Diskussion um die Einführung einer Dienstpflicht aber besonders auch auf die politischen Herausforderungen für unsere Demokratie ein, wie sie an den Entwicklungen in Sachsen sichtbar wurde.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon