26.11.2014

Krankenhäuser und Klinikbeschäftigte stärken


Makolla
CDU im Oldenburger Land stellt Antrag an Bundesparteitag

"Die Leistungsfähigkeit der Krankenhäuser, ihrer qualifizierten und engagierten Beschäftigten anzuerkennen und zu würdigen", dies fordert der CDU Landesfachausschuss Familie, Gesundheit und Soziales. "Dazu müssen Personal- und Sachkostensteigerungen endlich voll refinanziert und damit einem weiteren Personalabbau entgegengewirkt werden", erklärte Thomas Decker, Vorsitzender des Landesfachausschusses.

Aus Sicht der CDU-Experten müssen im Vergütungssystem Ungerechtigkeiten und Fehlanreize beseitigt und ein bundesweit gleicher Landesbasisfallwert eingeführt werden. Größte Sorgen bereitet die Investitionskostenfinanzierung durch die Länder. Hier liegt Niedersachsen weit zurück und kann die notwendigen Leistungen kaum aufholen.
Ausschussvorsitzender Thomas Decker: "Unsere Krankenhäuser sind auch Wirtschaftsmotoren für die Regionen und nicht ausschließlich als Kostenfaktoren zu sehen. Angesichts des zunehmenden Drucks verzichtet das Personal nun schon seit Jahren auf ihre Lohnerhöhungen".
Zum anstehenden Parteitag der CDU Deutschlands im Dezember in Köln hat der CDU Landesverband Oldenburg dazu einen eigenen Antrag eingebracht.

Nach oben